Skip to main content

Pfarrteam

Pfarrgemeinderat

Der Pfarrgemeinderat dient dem Aufbau einer lebendigen Pfarre und der Verwirklichung des Heils- und Weltauftrags der Kirche. Aufgabe des Pfarrgemeinderates ist es, in allen Fragen, die die Pfarre betreffen, je nach Fachbereich und unter Beachtung diözesaner Regelungen beratend bzw. beschließend mitzuwirken und für die Einheit in der Pfarre sowie für die Einheit mit dem Bischof und der Weltkirche sorge zu tragen. (siehe PGO)

Liviu Balascuti

Pfarrer

Vor fast 50 Jahren wurde ich in Scheia, einem Ort im Nordosten Rumäniens geboren und wuchs mit 4 Geschwistern auf. Nach der Generalschule in Scheia und Gymnasium studierte ich in Iasi Katholische Theologie. Am 29.06.1998 wurde ich zum Priester geweiht.

Nach meinen Kaplansjahren Sancta Maria Regina in Bukarest begann ich an Universität Gregoriana in Rom Kommunikationswissenschaften zu studieren. Nach Rückkehr und einiger Zeit in meiner Heimat führte mich mein weiterer Berufsweg nach Köln.

Zuerst war ich in Niederkassel (Erzdiözese Köln) eingesetzt und in den vergangenen 6 Jahren als Leitender Pfarrer in der Pfarreiengemeinschaft Erftstadt-Ville - in der Nähe von Köln.

Auch in meinen bisherigen Pfarreien habe ich die Vielfalt und Verschiedenheit der Menschen und ihrer Gemeinden erlebt und dabei die Erfahrung gemacht, dass Unterschiedlich-sein oder Anders-sein nicht zwangsläufig Einigkeit ausschließen. Es kommt darauf an, diese Verschiedenheit positiv wahrzunehmen, vielleicht sogar als bereichernd zu empfinden und zu würdigen.

Zusammen mit Ihnen will ich dafür Sorge zu tragen, dass sich der Pfarrverband Wagram-Au als eine Gemeinschaft begreift, die spürbar macht, dass wir Jesus persönlich kennen und Er unser Leben verwandelt hat.

Ich freue mich schon auf die Begegnung mit Ihnen!

Dr. Adrian Boboruta

Pfarrvikar

Ich bin 63 Jahre alt. Ich wurde in Siebenbürgen geboren und bin in einer Hafenstadt an der Donau aufgewachsen. Ich komme aus einer ökumenischen Familie. Meine Familie ist ein kosmopolitisches Spiegelbild des ehemaligen Habsburgerreiches: Österreich, Rumänen, Ungarn und Italien.

Im ersten Teil meines Lebens widmete ich mich den schönen Künsten. Unerwartet rief mich Gott eines Tages. So bin ich Priester geworden. Nach dem Kunststudium setzte ich mein Studium der Theologie fort. Ich wurde 1991 in Rom von Papst Johannes Paul II. zum Priester geweiht. In den ersten Jahren meines Priesteramtes war ich Professor für Philosophie und Religionsgeschichte an der Universität Bukarest.

Ich habe in Paris und Rom weiter studiert und einen Doktortitel in Philosophie erworben. Mit diesem Wunsch hatte ich das Privileg, meine Verfügbarkeit und Ausbildung in verschiedenen Gemeinden in Rumänien, Frankreich, Italien und Kanada anzubieten, in verschiedenen Ländern, Kulturen und Sprachen.
In Österreich hatte ich keine Schwierigkeiten, mich anzupassen, denn durch meine Mutter ist meine Kultur auch österreichisch. Ich danke Ihnen für Ihre Akzeptanz und Ihr Vertrauen und hoffe, dass Gott uns die Gnade schenken wird, in seiner Ortskirche mehr Gutes zu tun.

In der Christus Liebe, Pfarrvikar Dr. Adrian Boboruta

Brigitta Fischer

Stellvertretende Vorsitzende des PGR, Pfarrleitungsteam

Bereiche: Liturgie, Kinder und Jugend, Öffentlichkeitsarbeit

Vielen herzlichen Dank für Ihr Vertrauen, das mich motiviert hat, die Funktion der Stellvertretenden Vorsitzenden des PGRs zu übernehmen. Ich sehe meinen Glauben als große Kraftquelle in meinem Leben und möchte diese Erfahrung gerne weitergeben bzw. mit anderen teilen. Als Lehrerin gilt meine Berufung Kindern und Jugendlichen, denen ich auch in der Pfarre eine besondere Aufmerksamkeit und ein Zuhause schenken möchte. Mein Engagement für die Öffentlichkeitsarbeit sehe ich unter dem Motto "Als Pfarrgemeinde Gutes tun und davon erzählen". Sehr dankbar bin ich für meine Familie, mit der ich gerne gemeinsame Zeit verbringe – oft auch durch gemeinsame Aktivitäten in der Pfarre.

Leopold Fischer

Stellvertretender Vorsitzender des VVR, Pfarrleitungsteam, Mitglied PGR

Bereiche: Finanzen, Öffentlichkeitsarbeit

Vielen Dank für Ihr bereits jahrzehntelanges Vertrauen, das mich zu einer Wiederkandidatur motiviert hat! Für mich ist die für alle offene Gemeinschaft der Pfarre genauso wichtig wie die Zusammenarbeit über alle Generationsgrenzen hinweg. Damit engagiere ich mich gerne bei Veranstaltungen und für eine nachhaltig agierende Pfarre. Dazu gehört für mich auch die wirtschaftliche Nachhaltigkeit, womit ich mich der Finanzen annehme und Projekte, wie die Kirchensanierung im Team gerne umsetze.

Gabriele Hondl

Schriftführerin und Mitglied im PGR und VVR

Bereiche: Caritas

Vorweg herzlichen Dank für Ihr Vertrauen und die Wiederwahl für die neue Pfarrgemeinderatsperiode. Ich bin 1958 geboren, bin verheiratet mit Kurt und bereits in Pension. Seit 2017 bin ich im Pfarrgemeinderat und arbeite auch beim Vermögensverwaltungsrat mit. Meine Hauptaufgaben sind die Caritas, die Protokollführung, der Bürodienst und die Unterstützung bei der Führung des Kassabuches in der Pfarre. Meine dann noch verbleibende Freizeit verbringe ich gerne mit Familie und Freunden. An zusätzlichen Hobbys habe ich auch einigen Agenden bei der Sportunion Absdorf übernommen und singe im Kirchenchor Mauritius mit.

Erhard Mann

Mitglied im PGR und VVR, Pfarrleitungsteam, Präventionsbeauftragter

Bereiche: Liturgie, Erwachsenenbildung

Dieses einladende WIR SIND KIRCHE mit vielen wunderbaren Begegnungen & Veranstaltungen vielfältigster Art im Pfarrkultursaal und natürlich auch in unserer schönen Pfarrkirche weiter zu beleben und den vielen neuen und jungen AbsdorferInnen die Möglichkeit zu bieten sich wohlzufühlen und zu entfalten wird mein roter Faden für die kommenden Jahre sein.

Katharina Ribisch

Mitglied PGR und VVR, Pfarrleitungsteam

Bereiche: Verkündigung, Weltkirche und Senioren

Ich möchte mithelfen, dass sich alle in unserer Pfarrfamilie wohlfühlen; besonders unsere älteren Menschen und jene, die nach religiöser Gemeinschaft und Heimat suchen.

Franz Tampermeier

Mitglied PGR und VVR

Bereiche: Nachhaltigkeit

Mein Aufgabenbereich im PGR ist die "Bewahrung der Schöpfung". Darunter verstehen die Mitglieder des Nachhaltigkeitsteams, dem ich auch angehöre, alles was im pfarrlichen Bereich mit Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung zu tun hat. Im VVR geht es zusätzlich darum, die kommerzielle Eigenständigkeit und Selbsterhaltungsfähigkeit der Pfarre zu bewahren, auch wenn wir zukünftig wieder ein Teil des Pfarrverbandes werden.

Leopold Weinlinger

Mitglied PGR und VVR

Bereiche: Erhaltung kirchlicher Gebäude

Es ist eine besondere Freude, in diesem engagierten Team mitzuhelfen und damit einen Beitrag zu leisten, unsere Gemeinschaft im Guten weiterzuleben!

Felix Weinlinger

Mitglied PGR und VVR

Bereiche: Jugend

Vermögensverwaltungsrat

Der vom kirchlichen Gesetzbuch CIC (can.537) vorgeschriebene Vermögensverwaltungsrat der Pfarre ist ein eigenständiges Gremium mit einer eigenen Ordnung (VVRO), das eng mit dem Pfarrgemeinderat zusammenarbeitet.

Liviu Balascuti

Pfarrer

Vor fast 50 Jahren wurde ich in Scheia, einem Ort im Nordosten Rumäniens geboren und wuchs mit 4 Geschwistern auf. Nach der Generalschule in Scheia und Gymnasium studierte ich in Iasi Katholische Theologie. Am 29.06.1998 wurde ich zum Priester geweiht.

Nach meinen Kaplansjahren Sancta Maria Regina in Bukarest begann ich an Universität Gregoriana in Rom Kommunikationswissenschaften zu studieren. Nach Rückkehr und einiger Zeit in meiner Heimat führte mich mein weiterer Berufsweg nach Köln.

Zuerst war ich in Niederkassel (Erzdiözese Köln) eingesetzt und in den vergangenen 6 Jahren als Leitender Pfarrer in der Pfarreiengemeinschaft Erftstadt-Ville - in der Nähe von Köln.

Auch in meinen bisherigen Pfarreien habe ich die Vielfalt und Verschiedenheit der Menschen und ihrer Gemeinden erlebt und dabei die Erfahrung gemacht, dass Unterschiedlich-sein oder Anders-sein nicht zwangsläufig Einigkeit ausschließen. Es kommt darauf an, diese Verschiedenheit positiv wahrzunehmen, vielleicht sogar als bereichernd zu empfinden und zu würdigen.

Zusammen mit Ihnen will ich dafür Sorge zu tragen, dass sich der Pfarrverband Wagram-Au als eine Gemeinschaft begreift, die spürbar macht, dass wir Jesus persönlich kennen und Er unser Leben verwandelt hat.

Ich freue mich schon auf die Begegnung mit Ihnen!

Dr. Adrian Boboruta

Pfarrvikar

Ich bin 63 Jahre alt. Ich wurde in Siebenbürgen geboren und bin in einer Hafenstadt an der Donau aufgewachsen. Ich komme aus einer ökumenischen Familie. Meine Familie ist ein kosmopolitisches Spiegelbild des ehemaligen Habsburgerreiches: Österreich, Rumänen, Ungarn und Italien.

Im ersten Teil meines Lebens widmete ich mich den schönen Künsten. Unerwartet rief mich Gott eines Tages. So bin ich Priester geworden. Nach dem Kunststudium setzte ich mein Studium der Theologie fort. Ich wurde 1991 in Rom von Papst Johannes Paul II. zum Priester geweiht. In den ersten Jahren meines Priesteramtes war ich Professor für Philosophie und Religionsgeschichte an der Universität Bukarest.

Ich habe in Paris und Rom weiter studiert und einen Doktortitel in Philosophie erworben. Mit diesem Wunsch hatte ich das Privileg, meine Verfügbarkeit und Ausbildung in verschiedenen Gemeinden in Rumänien, Frankreich, Italien und Kanada anzubieten, in verschiedenen Ländern, Kulturen und Sprachen.
In Österreich hatte ich keine Schwierigkeiten, mich anzupassen, denn durch meine Mutter ist meine Kultur auch österreichisch. Ich danke Ihnen für Ihre Akzeptanz und Ihr Vertrauen und hoffe, dass Gott uns die Gnade schenken wird, in seiner Ortskirche mehr Gutes zu tun.

In der Christus Liebe, Pfarrvikar Dr. Adrian Boboruta

Brigitta Fischer

Stellvertretende Vorsitzende des PGR, Pfarrleitungsteam

Bereiche: Liturgie, Kinder und Jugend, Öffentlichkeitsarbeit

Vielen herzlichen Dank für Ihr Vertrauen, das mich motiviert hat, die Funktion der Stellvertretenden Vorsitzenden des PGRs zu übernehmen. Ich sehe meinen Glauben als große Kraftquelle in meinem Leben und möchte diese Erfahrung gerne weitergeben bzw. mit anderen teilen. Als Lehrerin gilt meine Berufung Kindern und Jugendlichen, denen ich auch in der Pfarre eine besondere Aufmerksamkeit und ein Zuhause schenken möchte. Mein Engagement für die Öffentlichkeitsarbeit sehe ich unter dem Motto "Als Pfarrgemeinde Gutes tun und davon erzählen". Sehr dankbar bin ich für meine Familie, mit der ich gerne gemeinsame Zeit verbringe – oft auch durch gemeinsame Aktivitäten in der Pfarre.

Leopold Fischer

Stellvertretender Vorsitzender des VVR, Pfarrleitungsteam, Mitglied PGR

Bereiche: Finanzen, Öffentlichkeitsarbeit

Vielen Dank für Ihr bereits jahrzehntelanges Vertrauen, das mich zu einer Wiederkandidatur motiviert hat! Für mich ist die für alle offene Gemeinschaft der Pfarre genauso wichtig wie die Zusammenarbeit über alle Generationsgrenzen hinweg. Damit engagiere ich mich gerne bei Veranstaltungen und für eine nachhaltig agierende Pfarre. Dazu gehört für mich auch die wirtschaftliche Nachhaltigkeit, womit ich mich der Finanzen annehme und Projekte, wie die Kirchensanierung im Team gerne umsetze.

Gabriele Hondl

Schriftführerin und Mitglied im PGR und VVR

Bereiche: Caritas

Vorweg herzlichen Dank für Ihr Vertrauen und die Wiederwahl für die neue Pfarrgemeinderatsperiode. Ich bin 1958 geboren, bin verheiratet mit Kurt und bereits in Pension. Seit 2017 bin ich im Pfarrgemeinderat und arbeite auch beim Vermögensverwaltungsrat mit. Meine Hauptaufgaben sind die Caritas, die Protokollführung, der Bürodienst und die Unterstützung bei der Führung des Kassabuches in der Pfarre. Meine dann noch verbleibende Freizeit verbringe ich gerne mit Familie und Freunden. An zusätzlichen Hobbys habe ich auch einigen Agenden bei der Sportunion Absdorf übernommen und singe im Kirchenchor Mauritius mit.

Erhard Mann

Mitglied im PGR und VVR, Pfarrleitungsteam, Präventionsbeauftragter

Bereiche: Liturgie, Erwachsenenbildung

Dieses einladende WIR SIND KIRCHE mit vielen wunderbaren Begegnungen & Veranstaltungen vielfältigster Art im Pfarrkultursaal und natürlich auch in unserer schönen Pfarrkirche weiter zu beleben und den vielen neuen und jungen AbsdorferInnen die Möglichkeit zu bieten sich wohlzufühlen und zu entfalten wird mein roter Faden für die kommenden Jahre sein.

Katharina Ribisch

Mitglied PGR und VVR, Pfarrleitungsteam

Bereiche: Verkündigung, Weltkirche und Senioren

Ich möchte mithelfen, dass sich alle in unserer Pfarrfamilie wohlfühlen; besonders unsere älteren Menschen und jene, die nach religiöser Gemeinschaft und Heimat suchen.

Franz Tampermeier

Mitglied PGR und VVR

Bereiche: Nachhaltigkeit

Mein Aufgabenbereich im PGR ist die "Bewahrung der Schöpfung". Darunter verstehen die Mitglieder des Nachhaltigkeitsteams, dem ich auch angehöre, alles was im pfarrlichen Bereich mit Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung zu tun hat. Im VVR geht es zusätzlich darum, die kommerzielle Eigenständigkeit und Selbsterhaltungsfähigkeit der Pfarre zu bewahren, auch wenn wir zukünftig wieder ein Teil des Pfarrverbandes werden.

Leopold Weinlinger

Mitglied PGR und VVR

Bereiche: Erhaltung kirchlicher Gebäude

Es ist eine besondere Freude, in diesem engagierten Team mitzuhelfen und damit einen Beitrag zu leisten, unsere Gemeinschaft im Guten weiterzuleben!

Felix Weinlinger

Mitglied PGR und VVR

Bereiche: Jugend

Pfarrleitungsteam

Das Pfarrleitungsteam sind jene Personen, die für das Gebiet der Pfarre die seelsorgliche und pastorale Verantwortung mit dem Pfarrer gemeinsam tragen.

Liviu Balascuti

Pfarrer

Vor fast 50 Jahren wurde ich in Scheia, einem Ort im Nordosten Rumäniens geboren und wuchs mit 4 Geschwistern auf. Nach der Generalschule in Scheia und Gymnasium studierte ich in Iasi Katholische Theologie. Am 29.06.1998 wurde ich zum Priester geweiht.

Nach meinen Kaplansjahren Sancta Maria Regina in Bukarest begann ich an Universität Gregoriana in Rom Kommunikationswissenschaften zu studieren. Nach Rückkehr und einiger Zeit in meiner Heimat führte mich mein weiterer Berufsweg nach Köln.

Zuerst war ich in Niederkassel (Erzdiözese Köln) eingesetzt und in den vergangenen 6 Jahren als Leitender Pfarrer in der Pfarreiengemeinschaft Erftstadt-Ville - in der Nähe von Köln.

Auch in meinen bisherigen Pfarreien habe ich die Vielfalt und Verschiedenheit der Menschen und ihrer Gemeinden erlebt und dabei die Erfahrung gemacht, dass Unterschiedlich-sein oder Anders-sein nicht zwangsläufig Einigkeit ausschließen. Es kommt darauf an, diese Verschiedenheit positiv wahrzunehmen, vielleicht sogar als bereichernd zu empfinden und zu würdigen.

Zusammen mit Ihnen will ich dafür Sorge zu tragen, dass sich der Pfarrverband Wagram-Au als eine Gemeinschaft begreift, die spürbar macht, dass wir Jesus persönlich kennen und Er unser Leben verwandelt hat.

Ich freue mich schon auf die Begegnung mit Ihnen!

Dr. Adrian Boboruta

Pfarrvikar

Ich bin 63 Jahre alt. Ich wurde in Siebenbürgen geboren und bin in einer Hafenstadt an der Donau aufgewachsen. Ich komme aus einer ökumenischen Familie. Meine Familie ist ein kosmopolitisches Spiegelbild des ehemaligen Habsburgerreiches: Österreich, Rumänen, Ungarn und Italien.

Im ersten Teil meines Lebens widmete ich mich den schönen Künsten. Unerwartet rief mich Gott eines Tages. So bin ich Priester geworden. Nach dem Kunststudium setzte ich mein Studium der Theologie fort. Ich wurde 1991 in Rom von Papst Johannes Paul II. zum Priester geweiht. In den ersten Jahren meines Priesteramtes war ich Professor für Philosophie und Religionsgeschichte an der Universität Bukarest.

Ich habe in Paris und Rom weiter studiert und einen Doktortitel in Philosophie erworben. Mit diesem Wunsch hatte ich das Privileg, meine Verfügbarkeit und Ausbildung in verschiedenen Gemeinden in Rumänien, Frankreich, Italien und Kanada anzubieten, in verschiedenen Ländern, Kulturen und Sprachen.
In Österreich hatte ich keine Schwierigkeiten, mich anzupassen, denn durch meine Mutter ist meine Kultur auch österreichisch. Ich danke Ihnen für Ihre Akzeptanz und Ihr Vertrauen und hoffe, dass Gott uns die Gnade schenken wird, in seiner Ortskirche mehr Gutes zu tun.

In der Christus Liebe, Pfarrvikar Dr. Adrian Boboruta

Brigitta Fischer

Stellvertretende Vorsitzende des PGR, Pfarrleitungsteam

Bereiche: Liturgie, Kinder und Jugend, Öffentlichkeitsarbeit

Vielen herzlichen Dank für Ihr Vertrauen, das mich motiviert hat, die Funktion der Stellvertretenden Vorsitzenden des PGRs zu übernehmen. Ich sehe meinen Glauben als große Kraftquelle in meinem Leben und möchte diese Erfahrung gerne weitergeben bzw. mit anderen teilen. Als Lehrerin gilt meine Berufung Kindern und Jugendlichen, denen ich auch in der Pfarre eine besondere Aufmerksamkeit und ein Zuhause schenken möchte. Mein Engagement für die Öffentlichkeitsarbeit sehe ich unter dem Motto "Als Pfarrgemeinde Gutes tun und davon erzählen". Sehr dankbar bin ich für meine Familie, mit der ich gerne gemeinsame Zeit verbringe – oft auch durch gemeinsame Aktivitäten in der Pfarre.

Leopold Fischer

Stellvertretender Vorsitzender des VVR, Pfarrleitungsteam, Mitglied PGR

Bereiche: Finanzen, Öffentlichkeitsarbeit

Vielen Dank für Ihr bereits jahrzehntelanges Vertrauen, das mich zu einer Wiederkandidatur motiviert hat! Für mich ist die für alle offene Gemeinschaft der Pfarre genauso wichtig wie die Zusammenarbeit über alle Generationsgrenzen hinweg. Damit engagiere ich mich gerne bei Veranstaltungen und für eine nachhaltig agierende Pfarre. Dazu gehört für mich auch die wirtschaftliche Nachhaltigkeit, womit ich mich der Finanzen annehme und Projekte, wie die Kirchensanierung im Team gerne umsetze.

Gabriele Hondl

Schriftführerin und Mitglied im PGR und VVR

Bereiche: Caritas

Vorweg herzlichen Dank für Ihr Vertrauen und die Wiederwahl für die neue Pfarrgemeinderatsperiode. Ich bin 1958 geboren, bin verheiratet mit Kurt und bereits in Pension. Seit 2017 bin ich im Pfarrgemeinderat und arbeite auch beim Vermögensverwaltungsrat mit. Meine Hauptaufgaben sind die Caritas, die Protokollführung, der Bürodienst und die Unterstützung bei der Führung des Kassabuches in der Pfarre. Meine dann noch verbleibende Freizeit verbringe ich gerne mit Familie und Freunden. An zusätzlichen Hobbys habe ich auch einigen Agenden bei der Sportunion Absdorf übernommen und singe im Kirchenchor Mauritius mit.

Erhard Mann

Mitglied im PGR und VVR, Pfarrleitungsteam, Präventionsbeauftragter

Bereiche: Liturgie, Erwachsenenbildung

Dieses einladende WIR SIND KIRCHE mit vielen wunderbaren Begegnungen & Veranstaltungen vielfältigster Art im Pfarrkultursaal und natürlich auch in unserer schönen Pfarrkirche weiter zu beleben und den vielen neuen und jungen AbsdorferInnen die Möglichkeit zu bieten sich wohlzufühlen und zu entfalten wird mein roter Faden für die kommenden Jahre sein.

Katharina Ribisch

Mitglied PGR und VVR, Pfarrleitungsteam

Bereiche: Verkündigung, Weltkirche und Senioren

Ich möchte mithelfen, dass sich alle in unserer Pfarrfamilie wohlfühlen; besonders unsere älteren Menschen und jene, die nach religiöser Gemeinschaft und Heimat suchen.

Gabriele Hondl

Schriftführerin und Mitglied im PGR und VVR

Bereiche: Caritas

Vorweg herzlichen Dank für Ihr Vertrauen und die Wiederwahl für die neue Pfarrgemeinderatsperiode. Ich bin 1958 geboren, bin verheiratet mit Kurt und bereits in Pension. Seit 2017 bin ich im Pfarrgemeinderat und arbeite auch beim Vermögensverwaltungsrat mit. Meine Hauptaufgaben sind die Caritas, die Protokollführung, der Bürodienst und die Unterstützung bei der Führung des Kassabuches in der Pfarre. Meine dann noch verbleibende Freizeit verbringe ich gerne mit Familie und Freunden. An zusätzlichen Hobbys habe ich auch einigen Agenden bei der Sportunion Absdorf übernommen und singe im Kirchenchor Mauritius mit.